Freitag, 15. Juli 2011

Maho Ayurveda Center, Sri Lanka

Im Landesinneren (150 m ü. M.), in einem Klima, angenehm und trockener als in direkter Meeresnähe, liegt das Ayurveda-Center-Maho.

Meist weht ein leichter Wind über die umliegende tropische Landschaft und die gewaltigen Felsformationen. Kein Verkehrslärm stört die Ruhe; die Luft ist salzkristallfrei, sauber und sauerstoffreich. Wenn Sie morgens früh genug aufwachen, können Sie 28 verschiedene Vogelarten beobachten.

Das Ayurveda-Center-Maho wurde erst 2003 eröffnet; es beherbergt ausschließlich Ayurveda-Gäste. Die Leitung liegt bei einem deutsch-sri-lankesischen Team.
Lage
Der Flughafen Colombo liegt ca. 2 Autostunden südwestlich.
Nur ca. 800 m vom Ayurveda-Center-Maho entfernt liegt die Festung und Ruinenstadt Yapahuwa, einst Hauptstadt von Sri Lanka.
Am Fuße der gewaltigen Felsformationen, die sich aus der endlos grünen Weite erheben, haben vielfach Mönche ihre Tempel gebaut. Wenige Gehminuten von Maho entfernt liegt die Festung und Ruinenstadt Yapahuwa, einstmals die Hauptstadt von Sri Lanka.
Wenn Sie auf Strandnähe verzichten können, finden Sie hier beste Vorraussetzungen für eine erfolgreiche Ayurveda-Kur.

Hotelanlage und Ausstattung

Das großzügige, luftige Restaurant bietet einen herrlichen Blick auf den geschmackvollen Swimmingpool, die gepflegte Parklandschaft und den Seerosenteich.
Im Restaurant werden ayurvedische Speisen serviert. Ein großer Teil der Früchte, Gemüse und Kräuter stammt aus eigenem biologischem Anbau. Gerne nehmen die erfahrenen Köche auch Sonderwünsche entgegen.
Weitere Serviceleistungen:
Zur Ausstattung des Maho Ayurveda Centers gehören ferner: Rezeption, Lobby, Swimmingpool, Pool-Pavillon, Aufenthaltsräume, eine kleine Bibliothek, das Ayurveda-Zentrum und die ayurvedische Sauna, Obstplantage, Kräuter- und Gemüsegarten, Billard, Tischtennis, Minigolf, Beach-Volleyball, Wäscheservice, Internet- und E-Mail-Service, Geldwechselservice und ein Fahrradverleih.

Unterkunft und Verpflegung

Sie wohnen in einem der 12 Bungalows oder in einem der 4 ebenerdigen Häuser mit je 6 Zimmern.
Die geräumigen, gut ausgestatteten Zimmer haben Bad/WC, Deckenventilator, Klimaanlage, Telefon, TV und Moskitonetze. Die Badezimmer entsprechen gehobenem europäischem Standard. Die Zimmer sind hell, und die Einrichtung ist insgesamt zweckmäßig, aber stilvoll. Sie verfügen über eine eigene Terrasse, die Ihnen Sitzgelegenheiten und Ruheliegen zur Entspannung bietet.
Die Bungalows sind rustikaler gehalten und wurden freistehend konzipiert. Die Außenwände der pastellfarbenen Bungalows bestehen aus handgefertigten Ziegeln und gepresstem Lehm. Diese natürlichen Werkstoffe schaffen eine besonders gesunde, ausgeglichene Atmosphäre und sind frei von chemischen Wirkstoffen. Vor jedem Bungalow befindet sich eine eingefriedete Terrasse und schafft so ein Maximum an Privatsphäre.

Ayurveda

Die ayurvedischen Anwendungen werden im Behandlungsgebäude (Treatment-Center) durchgeführt, die traditionelle ayurvedische Sauna liegt an einem speziell angelegten kleinen See.
Am Beginn einer Ayurveda-Kur steht die traditionelle Pulsdiagnose und es wird der jeweilige Konstitutionstyp festgestellt. Die Therapeuten sind nach einhelliger Meinung verschiedener Veranstalter erfahren, erstklassig und geschult. Die großzügigen Behandlungsräume sind sauber und gepflegt. Alle angewandten Mittel unterliegen ständigen Kontrollen durch den Chefarzt.
Zu den Ayurveda-Angeboten gehören Wellness- und Panchakarmakuren. Auf Wunsch und in direkter Absprache mit Ihrem Arzt werden Akupunkturbehandlungen durchgeführt. Sie können Ihre Ayurveda-Kur auf Wunsch mit Yoga und Meditation ergänzen.
Der Anteil der Ayurveda-Gäste beträgt 100%.

Freizeit/Ausflüge

Im Rahmen Ihrer Ayurveda-Kur können Gäste an Vorträgen, Kochworkshops und Filmvorstellungen teilnehmen.
Das Städtchen Maho liegt – unweit vom Maho Ayurveda Centre entfernt, an einer Eisenbahnstation mit Zügen nach Annuradhapura oder Trincomalee. Eine typische singhalesische Kleinstadt, deren Ambiente das “echte” Sri Lanka näherbringt.
Der Wilpattu Nationalpark im Nordwesten Sri Lankas ist eine der ältesten Schutzzonen der Insel. Mit der Öffnung für Touristen im März 2010 können die zahlreichen Wildtierarten und Vögel bei Jeepsafaris beobachtet werden. Großwild wie Elefanten, Sambarhirsche, Lippenbären, Krokodile und Leoparden lassen sich mit etwas Glück sehen. Am Modaragam-Aru Fluss inmitten des Parks können Besucher in unberührter Natur ein Picknick genießen, bevor man sich wieder auf die Suche nach den wilden Geschöpfen des Parks macht. Nehmen Sie auf Ihrer Tour genug Wasser und Essen mit, da Sie sich mitten im Dschungel aufhalten!
Jedes Jahr zwischen Mai und Oktober bietet sich für Besucher des Minneriya Nationalparks im zentralen Norden der Insel ein weltweit einzigartiges Schauspiel: Bis zu 400 der sanftmütigen Dickhäuter versammeln sich während der Trockenzeit auf der Suche nach Nahrung, Wasser, Schutz und einem Partner am großen Minneriya Reservoir. Hier baden die Elefanten in Schlammlöchern und streifen über die Graslandschaft der Region. Für Safaribegeisterte stellt der Nationalpark einen idealen Schauplatz dar, die friedlichen Tiere aus nächster Nähe zu beobachten. Touristen können bei den Zusammenkünften Zeuge der komplexen Gruppendynamik der friedlichen Kreaturen werden. Die Tiere gelten als sehr soziale Artgenossen.
Hotels in Sigiriya, Dambulla, Habarana und Giritale liegen in unmittelbarer Nähe zum Minneriya Nationalpark und bieten während der “Elefantensaison” eigens dafür organisierte Touren. Rund um das “Kulturelle Dreieck” lohnt es sich auch für Vogelliebhaber geführte Wanderungen in die ursprüngliche Gegend zu unternehmen und das kulturelle Programm abzurunden. Natur-Wanderungen werden auch von den meisten Hotels der Region angeboten.
Die zentrale Lage des Maho Ayurveda Centers ermöglicht eine Vielzahl von Touren: Yapahuwa (vor der “Haustür”), Anuradhapura und Mihintale, die Wiege des Buddhismus. Bitte planen Sie diese zusätzlichen Tage bei der Buchung Ihres Fluges mit ein; Tagesausflüge können Sie spontan während der Kur buchen.
Allerdings bietet das tropische Umfeld von Maho auch ohne die Teilnahme an Tagestouren reiche Eindrucke: freundliche, hilfsbreite Menschen und eine üppige Vegetation mit tropischen, zwitschernden Vögel.

Preisbeispiel

14 Tage = 13 Übernachtungen. Grundpreise inkl. Flug,
p.P. im DZ, 01.11.2009 30.04.2010:
Intensivkur: 1.979,- €
ohne Kur: 1.332,- €
Leistungen:
• Flug laut Ausschreibung
• Transfer zum/vom gebuchten Hotel
• Unterbringung laut Buchung
• Anwendungen entsprechend Kurbuchung
• Informationsmaterial & Ayurveda-Buch
• Betreuung vor Ort.
• Flughafen- und Abflugsteuern sofern möglich
• 14 Tage, Analyse am Ankunftstag / 13 Nächte
Die Preise beinhalten NICHT: Flugzuschläge, Ayurvedische Anwendungen, die Sie zusätzlich nehmen, Ausflüge, die Sie selbst vor Ort machen, Persönliche Ausgaben für Telefon, Taxis, Drinks etc.

Tipp

Maho Ayurveda Center liegt im Binnenland von Sri Lanka, eine gepflegte Bungalow-Anlage unter deutscher Leitung. Interessante Angebote für Langzeit-Aufenthalte und Senioren.



Lassen Sie sich von uns ein unverbindliches persönliches Angebot erstellen!
Gerne buchen wir für Sie den passenden tagesaktuellen Flug und informieren Sie über Sonderangebote, z.B. ab Frankfurt, Non-Stopp mit Sri Lankan Airlines!

Telefon: +49 (0)2302-91750-50
Ihre e-mail an uns: reiseinfo@storchmann-reisen.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen